Aktuelles

Krötenwanderung steht bevor!

Krötenzaunbau bei Schönermark am Samstag dem 29. Februar

 

Liebe Mitstreiter*innen,

 

in wenigen Tagen wird die Krötenwanderung beginnen. Ein milder Februar mit Rekordtemperaturen unterstützt dies in diesem Jahr noch. Wir wollen am Samstag, dem 29. Februar, ab 9.00 Uhr beginnen, unsere mobilen Krötenschutzzäune zu errichten. Wir treffen uns am Weiher Wendemark (Landestraße 22 zwischen Schönermark und Keller), dort wo bereits in den letzten 19 Jahren der Zaunbau begann. Gebraucht werden, wie in jedem Jahr, viele Helfer, Spaten und Hämmer. Für Verpflegung vor Ort ist gesorgt.

Bitte gebt die Information weiter und bringt Freunde und Bekannte zum Einsatz mit!

Nach vier Störungsjahren in Folge, mit anhaltender Frühjahrstrockenheit und Nachttemperaturen durchweg im Minusbereich, hoffen wir diesmal auf ein „normales“ und mildes Frühjahr. Amphibien benötigen für ihre Wanderung zu den Laichgewässern milde und feuchte Nächte. Kälte und Trockenheit verzögern die Wanderung oder machen sie sogar unmöglich. So wanderten in den letzten beiden Jahren fast nur noch geschlechtsreife Tiere zu den Gewässern. Hinzu kommt, dass der Jordansee durch die Dürre der letzten Jahre ausgetrocknet ist und nun schnell zuwachsen wird. Bemühungen unsererseits hier eine schnelle Sanierung einzuleiten waren bisher leider ohne Erfolg. Lediglich die Wasserhaltung im Jordansee können wir nunmehr steuern und den Rückhalt verbessern. Sofern noch Wasser vorhanden ist.

Um so erfreulicher ist es, dass es uns gelungen ist im vergangenen Jahr die Schafswäsche zu renaturieren. Das gesamte Kleingewässer konnte renaturiert werden und auch die Pappeln auf der Südseite wurden entnommen. Dadurch verbessert sich die Besonnung und ein ideales Laichgewässer ist entstanden. Vielleicht gelingt es uns, in den nächsten Jahren den Schwerpunkt als Laichgewässer auf die Schafswäsche zu konzentrieren. Wir werden in diesem Jahr die Entwicklung dort genau beobachten.

 

Für die tägliche Betreuung des Zauns werden noch Helfer*innen gesucht. Wer bei der Betreuung der Zäune mithelfen möchte kann sich vor Ort gleich in die Betreuerlisten eintragen. Gerade an den Arbeitstagen besteht ein großer Bedarf an Helfern.

Wer hier mitmachen möchte kann uns gern am Samstag ansprechen oder auch per Mail melden: nh-wilke@web.de

 

 

Norbert Wilke

Tel. 01520-2875749